6.01.2012, 11:24

Das Leiden des Künstlers

Nach ihrem Überraschungserfolg "Persepolis" kommt der zweite Film nach einer Graphic Novel von Marjane Satrapi in die Kinos. Auch "Huhn mit Pflaumen" hat sie wieder selbst adaptiert, diesmal jedoch als Realfilm mit Trickelementen.

Text: Marcus Kirzynowski

Das Leiden des Künstlers

Die große Leere

Mit seiner "Hamlet"-Inszenierung präsentiert sich der neue Intendant des Düsseldorfer Schauspielhauses seinem Publikum. Statt auf Regietheater setzt Staffan Holm dabei ganz auf seine Schauspieler. Zu Shakespeares Stück fällt der Inszenierung leider nicht viel ein.

Text: Marcus Kirzynowski

Die große Leere

Der Blick des mutierten Alligators

Werner Herzog wandelt in seiner neuen Doku auf der Suche nach den Ursprüngen der Kunst durch "Die Höhle der vergessenen Träume". Eine faszinierende Mischung aus Einblicken in längst vergangene Zeiten und letzten Fragen - und endlich ein Film, der 3D-Bilder sinnvoll einsetzt.

Text: Marcus Kirzynowski

Der Blick des mutierten Alligators

Am besten war der Hund

Lange erwartet läuft Steven Spielbergs Verfilmung von "Tim und Struppi" jetzt in den deutschen Kinos. Das mit aufwändiger 3D-Technik inszenierte Spektakel entpuppt sich als recht altmodischer Abenteuerfilm. Die Charaktere bleiben leider auch in 3D-Bildern eindimensional.

Text: Marcus Kirzynowski

Am besten war der Hund

Offen und robust

Mitte Oktober verwandelte sich der Elberfelder Ölberg zum ersten Mal in ein riesiges Literaturfest. Im Rahmen von "Der Berg liest" luden Anwohner zu 181 Lesungen an oft ungewöhnlichen Orten. Unser Autor war dabei - auch als Vorleser.

Text: Martin Hagemeyer

Offen und robust

Gott als Bauer

Das Düsseldorfer Heine-Haus widmete sein dreitägiges Poesie-Fest der Lyrik. Zum Abschluss sprach der niederländische Schriftsteller Cees Nooteboom im Opernhaus über seine Leidenschaft für Gedichte und Dichter.

Text: Marcus Kirzynowski

Gott als Bauer

Jünger, Schlanker, Smarter

Am Abschlusstag des ABSURDISTAL-Festivals bevölkerten eine Cartoonentstehungsshow, ein Klappstuhlorchester und ein Vollplaybacktheater das Arrenberger "Sommerloch". Teil 2 unseres Rückblicks: der Freitag.

Text: Martin Hagemeyer

Jünger, Schlanker, Smarter

Der Wahnsinn im Normalen

Drei Tage lang war Wuppertal die Hauptstadt des Absurden. Beim ABSURDISTAL-Festival des skurrilen Humors verwandelten sich die Elba-Hallen in einen Schauplatz für Kafkaeskes, Dadaistisches und Bizarres. Wir waren dabei: Teil 1 - der Mittwoch und Donnerstag.

Text: Martin Hagemeyer

Der Wahnsinn im Normalen

Magnete auf Zeit

Die Kulturreihe „Sommerloch“ bringt Leben in den herunter gekommenen Elberfelder Stadtteil Arrenberg: Ironische Tuffi-Filme und selbstreflexive Ausstellungen ziehen temporär ein studentisches und kunstinteressiertes Publikum in alte Fabrikhallen.

Text: Martin Hagemeyer

Magnete auf Zeit

Vom Kommen und Gehen der Liebe

Derek Cianfrance zeigt in seinem Spielfilmdebüt "Blue Valentine" zwei Phasen in der Beziehung eines jungen Paars: das Kennenlernen und das Scheitern. Ein ebenso ehrlicher wie intensiver Film mit einer großartigen Michelle Williams.

Text: Marcus Kirzynowski

Vom Kommen und Gehen der Liebe